VDMA forciert Schnittstelle Robotik – industrielle Bildverarbeitung

Bei der Automatica hat der VDMA für den offenen Schnittstellenstandard OPC UA geworben. Dieser ist gerade für KMU interessant und erlaubt die Hersteller-unabhängige Kommunikation von Robotik und industrieller Bildverarbeitung.

Ein Anwendungsbeispiel: Das von mir begleitete Startup VisCheck hat mit „Opdra“ die erste Box entwickelt mit der Fertigungsbildschirme ausgelesen werden können. Hierdurch bedarf es keiner kostspieligen Schnittstellen oder neuer Steuerungen mehr. Erkennt die Software nun Auffälligkeiten, könnte ein Roboter angewiesen werden (z.B. Einsatz eines neuen Werkzeugs in einer Fräsmaschine).

Opdra

Da wir bei VisCheck sind: Im Video wird eine Carbon-Platte untersucht. Hier markierte Fehlerteilen sollen auf Basis eines vom Kunden definierten Fehlerindexes identifiziert werden. In der Praxis könnte die Software einen Roboter anweisen ein fehlerhaftes Teil auszusortieren.

Kennen Sie unser Angebot?

Melden Sie sich kostenlos für den Newsletter an und Sie werden sporadisch informiert.