Cobot fertig Siebdruck an – Blaupause für Lebensmittelindustrie

In der traditionell nicht nur dem Stahl, sondern auch “gewagten Innovationen” offenen Stadt Linz befindet sich die das Projekt “Grand Garage”. Der Name GRAND GARAGE, so die Eigendarstellung, greift den Garagenmythos auf:  Die Garage als Geburtsstätte von Ideen, als Ort des lustvollen Experimentierens, als Pilgerstätte und Biotop für Technik- und Innovationsfreaks. Die GRAND GARAGE ist ein physischer, offener Raum, in dem sich Personen, die an digitalen und analogen Technologien interessiert sind und damit arbeiten bzw. experimentieren möchten, austauschen, qualifizieren und Projekte realisieren können. Sie ist als Innovationswerkstatt konzipiert und für die breite Öffentlichkeit zugänglich und soll vernetzen.

Werbung
Weihnachtsgeschenke

In Rahmen eines Projektes wird ein Universal Robots zum uralten Siebdruck eingesetzt. Eigentlich recht simpel für ihn. Der im Video dargestellte Ansatz ist gut auf die Lebensmittelindustrie übertragbar. Seien es Fettglasuren, das Verteilen von Cremen oder vielem mehr. Natürlich sollte der Einsatz in der Fertigung nicht ganz so improvisiert wie im Video wirken. Die Programmierung war allerdings auch nicht für die Großserie gedacht und Österreichern geht der Ruf der Meister im Improvisieren voraus. (Anders als beispielsweise den Schweizern, die keine Freunde der Improvisation sind.)

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Boost-Bot beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Markt (-eintritt)/ Business Development und Finanzierung/ Förderungen. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von Guido Bruch.

Robotik-Events