fbpx

Kassow mit Spracherkennung

Einige Cobot-Hersteller forschen an der Spracherkennung. Denn wenn Befehle mittels Stimme erteilt werden können, werden MRK noch flexibler und sind beispielsweise situativ in Werkstätten einsetzbar. Betriebswirtschaftlich muß sich dies nicht einmal rechnen. Ich kenne Spezialmaschinenbauer mit älteren, hoch-qualifizierten Mitarbeitern, die beim Heben schwerer Dinge oder deren Halten Probleme haben. Dies kann ja durchaus ein Roboter übernehmen. Von den drei Kassow-Modellen schafft der KR810 immerhin 10 kg. Vor dem Betrachten des Videos bitte Ton einschalten (ab 1:15 geht´s richtig los).

Man kann erahnen, dass Sprachsteuerung in der Zukunft gerade für Pflegeroboter sehr interessant sein wird.

Der Autor dieses Blogs steht für  einen Gang durch Ihre Produktion/ Fertigung oder auch für Marktrecherchen zur Verfügung (Detail), um dann konkrete Vorschläge für den Einsatz von Cobots und anderen Robotern incl. Fördermöglichkeiten zu unterbreiten. Es werden sowohl KMU wie Groß-Unternehmen besucht. U.a. in Bayern ist  eine 50%ige Investitionsförderung denkbar. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von ihm.