Brightpick schafft 40 Mio. US-$-Finanzierung für intelligente Robotik Vision

Photoneo Brightpick Group aus den USA konnte nun – immerhin 13 Monate nach Beginn der Kapitalsuche – seine Serie B-Finanzierung mit dem Erhalt weiterer 19 Mio. US-$ abschließen. Die Unternehmensgruppe beschäftigt 300 Mitarbeiter und verweist auf 5.000 Installationen, von denen nicht wenige schon etwas älter sein dürften. Zu den namhaften Kunden gehören u.a. KUKA , Volkswagen und General Motors.

Referenzkunde in Tschechien

Im Mai 2022 konnte die Rohlink-Group in Prag als Kunde gewonnen werden. Es handelt sich um einen der größten Lebensmittelhändler Europas mit 1 Mio. Kunden und 10 Mio. Bestellungen p.a.. Mit der Brightpick-Technologie, bestehend aus Software und zugekaufter Hardware, wurde eine durchgängige, vollautomatische Fulfillment-Lösung erworben. Das System kann innerhalb weniger Tage implementiert werden und soll schnell von 500 auf 10.000 Entnahmen pro Stunde skalierbar sein. Es können Bestellungen aus mehreren Zonen ohne Förderband konsolidiert werden. Insgesamt können bis zu 100.000 Bestellungen pro Tag abgewickelt werden. Der Aufwand für die Kommissionierung soll um 95% sinken, der für die Auftragsabwicklung halbiert sich, so das Unternehmen.

Interessant ist, dass Brightpick, obwohl durchaus marktbedeutend, auf YouTube gerade mal 40 Abonnenten hat. Ebenfalls bemerkenswert finde ich, dass offenbar Cobots von Universal Robots eingesetzt werden. Industrieroboter wären schneller, aber so kann man offen arbeiten, so meine Vermutung.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
->
Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link
)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Opdra beteiligt. Er beantwortet Unternehmen die Frage, ob und wie ein Roboter bei Ihnen eingesetzt werden könnte (Erstanalyse samt Empfehlung). Dies in den Großräumen Trier und Lüneburg sowie Ostdeutschland ohne Leipzig/ Berlin für 700 € netto, im restlichen Deutschland zu einem Pauschalpreis von 1.750 € netto (incl. Anreise). Der niedrige Preis ist dank Förderung möglich. Permanent auf der Suche nach interessanten Lösungen hat er schon hunderte Applikationen gesehen. Aus diesem Grund gehören auch Großunternehmen zu seinen Kunden, die zwar über Know how verfügen, aber nicht den gesamten Markt kennen. Für Unternehmen ab 250 Mitarbeitern oder solchen mit Sitz in Österreich oder Schweiz gilt der Pauschalpreis nicht. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events