CobotWagen mit Bildverarbeitungslösung

Zu Wochenbeginn eine Pressemitteilung zu einem hilfreichen Tool:

Die ibk IngenieurConsult GmbH kombiniert einen Cobot inklusive Bildverarbeitungslösung der bci GmbH mit einem mobilen Wagen und sorgt damit für Flexibilität bei der Automatisierung manueller Prozesse in der Produktion. Vorstellbare Anwendungen sind z. B. die Qualitätsprüfung von Bauteilen, mechanische Fertigung, Teilsortierung, Inspektion von Fertigungsschritten oder ein Arbeitsplatz für die Stichprobenprüfung.

Komplettlösung zur Automatisierung manueller Arbeitsschritte in der Produktion

Ein kollaborativer Roboter kann unterschiedlichste Tätigkeiten ausführen. In letzter Zeit waren auf dem MRK Blog u. a.  Anwendungen zum automatischen Schweißen, zur Montage in der Fertigungsstraße oder gar dem Musizieren zu sehen. Kombiniert man nun den Cobot mit einer Kamera, entstehen noch viel mehr Einsatzbereiche. Im Video zu sehen sind mögliche Anwendungen bei der Zusammenführung eines mobilen Wagens, speziell für den Cobot konzipiert, sowie Bildverarbeitungstechnologie mit vorprogrammierten Applikationen.

„Mit dem CobotWagen bci Edition im Portfolio, können wir jetzt auch Interessenten und Kunden im Bereich der Bildverarbeitung eine fertige Komplettlösung liefern. Die Automatisierung bisher manueller Arbeitsschritte in der Produktion kann so unkompliziert und flexibel umgesetzt werden.“, so Christian Torp, ibk.

Ein weiterer Vorteil: Der ibk CobotWagen ermöglicht den unkomplizierten und flexiblen Betrieb an wechselnden Einsatzorten im Unternehmen. Über das integrierte Anschlusskabel wird der CobotWagen an eine Schutzkontaktsteckdose angeschlossen und ist nach dem Ausfahren der Stellfüße sofort wieder betriebsbereit. Für verschiedene Anwendungszwecke kann das System individuell konfiguriert und umgerüstet werden.

Webinar-Reihe LabTalk live aus dem Innovationslabor

Die Partnerunternehmen ibk und bci GmbH haben nicht nur diese gemeinsame Lösung entwickelt, sondern wollen ihr Wissen in diesem Bereich auch weitervermitteln. Aus dieser Idee entstanden ist die Webinar-Reihe LabTalk, in der die Automatisierung bisher manueller Prozesse in der Produktion und Logistik Thema ist. Gemeinsam mit weiteren Partnern aus ihrem Netzwerk präsentieren sie regelmäßig Lösungen und Wissen live aus dem Innovationslabor der ibk. Thema der ersten Veranstaltung am 14. September natürlich der gemeinsame CobotWagen.

„Der LabTalk eröffnet uns die Möglichkeit, unseren Kunden zu zeigen: Ihre Vision ist greifbar! Wir können zeigen, welche Techniken für welche Aufgabenstellungen einsetzbar sind. Und auch vermitteln: Sie brauchen keine Scheu vor Ihrer Herausforderung haben! Wir lösen das.“, sagt Peter Schiermann, bci GmbH.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Boost-Bot beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Markt (-eintritt)/ Business Development und Finanzierung/ Förderungen. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von Guido Bruch. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events