fbpx

Corona-Hilfen: Säule 2 – Säule II beantragbar

Nach NRW und Berlin ist ab Montag auch in Bayern die Säule II verfügbar. Hierbei handelt es sich um die erste größere Hilfe für Startups, da diese die bisherigen KfW-Corona-Darlehen kaum in Anspruch nehmen konnten. Im Gegensatz zu den erwähnten Darlehen handelt es sich um Fremdmittel, die das Eigenkapital erhöhen und i.d.R. endfällig nach mehreren Jahren zu tilgen sind. Durch das höhere Eigenkapital besteht wiederum die Chance zusätzliche Bankdarlehen zu erhalten, wodurch die Passivseite in dieser oftmals schwierigen Zeit stabilisiert und die Liquidität längerfristig gesichert werden kann. Das erwähnte Eigenkapital wird i.d.R. von den Förderbanken auf Landesebenen bzw. den halbstaatlichen Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften in Kooperation mit der KfW vergeben. Die Säule 2 wendet sich an Startups und auch KMU bis 75 Mio€ Umsatz, in denen kein Venture Capitalist engagiert ist, sondern an Unternehmen, die sich entweder selber finanzieren oder einen Business Angel als Unterstützer haben. Ansprechpartner in NRW ist ist NRW.Bank, in Berlin die IBB und in Bayern die BayBG. Die BayBG betreut hierbei etablierte Mittelständler alleine, Startups in Kooperation mit Bayern Kapital. Das Gesamtbudget beträgt in Bayern 40 Mio€.

In eigener Sache/ Werbung
Seit über zwei Jahrzehnten unterstütze ich KMU bei ihrer Finanzierung durch den Nachweis der Kapitaldienstfähigkeit, Banken-Netzwerk und auch das Kennen der Formalien innerhalb der Hilfsprogramme. Mit gutem Verständnis für Technik/ KI ausgestattet, helfe ich gerne auch Startups bei der Finanzierung. Näheres finden Sie auf meiner Firmen-Website.