Robotik-Insider.de

Präsentiert vom Deutschen Robotikverband e.V.

Robotik-Insider.de
Andere, innovative Roboter

EEVE: Humanoide Roboter für den Übergang?

NEURA Robotics und Tesla haben vergangene Woche Prototypen bzw. Studien vorgestellt. Eine Serienfertigung wird erst Ende des Jahrzehnts denkbar sein. Ein Grund für die Wartezeit ist die Komplexität der Beine bzw. das Gleichgewicht zu halten.


Geht es ohne Beine?

Zuerst habe ich über den willow der belgischen Firma EEVE gelächelt. Ursprünglich als intelligenter Rasenmähroboter mit Augen und KI gedacht, erscheint er entwicklungsfähig. Als Rasenmäher kostet er um die 4.000 $, arbeitet aber auch große Flächen ab.

Das Unternehmen mit Zweigstelle in San Francisco will aber offenbar mehr und punktet in meinen Augen mit seiner Pilotstudie. Mit ein wenig Fantasie ist m.E. Gut vorstellbar, dass der im Video gezeigte Roboter älteren Menschen das Bücken oder einen Teil der Gartenarbeit abnimmt.

Definitiv wäre solch ein Roboter schneller und günstiger verfügbar. Vielleicht nur ein Gadget, aber immerhin.