Mecademic nun mit Drehmomentgrenzen und mehr

Mecademic Meca 500: Dank einer Firmware wird der kleinste Industrieroboter nun noch interessanter: Jetzt kann jede seiner sechs Achsen Punkt-zu-Punkt-Befehle erhalten. Damit wird es einfacher den den Meca500 für Dosier-, Verschließ-, Prüf- und alle anderen Anwendungen zu verwenden, die eine Bewegung von Joint 6 über die bisherigen Standardgrenzen hinaus erfordern.
Mit Unterstützung von drag&bot läßt sich der Kleinstroboter mit der extremen Wiederholgenauigkeit von 0,0005 mm bekanntlich einfach programmieren.

Opdra

Oder auch:

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Boost-Bot beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Markt (-eintritt)/ Business Development und Finanzierung/ Förderungen. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von Guido Bruch. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events