OneStick: Preiswertes Tool für UR um Wegpunkte zu setzen

Nur für die Cobots von Universal Robots, für diese aber zertifiziert, hat das kanadische Startup Stickobot einen Stift entwickelt. Mit diesem kann der Anwender den laufenden Prozess korrigieren. Der Gründer des Unternehmens, Yan Drolet-Mihelic (LinkedIn), verglich mir gegenüber die Funktion des Stiftes ein wenig mit dem eines Joysticks oder einer Maus. Natürlich habe ich einen Vergleich zum TracePen von Wandelbots gezogen. Er sieht die Option, seinen Stift zusätzlich zu dem von Wandelbots einzusetzen. Dies kann ich nicht beurteilen. Wandelbots ist allein schon durch seine Kompatiblität zu fast allen Robotern mächtiger. Daher kann man beide Stifte nicht vergleichen, auch wenn der Gegenstand “Stift” dazu einlädt. OneStick kostet allerdings auch nur 1.220 € und eignet sich sehr gut, um präzise und einfach Wegpunkte zu setzen – für Universal Robots und nicht übertragbar auf andere Robotermarken. Der Nutzen für den Awender des OneStick ist dann besonders groß, wenn er häufiger umprogrammieren. Die Flexibilität und Effizienz wird so nochmals erhöht. Andere Robotermarken könnten folgen.

Werbung
Weihnachtsgeschenke

Das Einführungs-Video zeigt m.E. schon ein interessantes Potential:

Hier ein praktisches Beispiel. Gut sichtbar ist, wie die Wegpunkte angelegt werden:

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Boost-Bot beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Markt (-eintritt)/ Business Development und Finanzierung/ Förderungen. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von Guido Bruch. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events