Robotik-Startups: Diverse Finanzierungen in Europa und in den USA

Das Finanzierungsumfeld hat sich bekanntlich eingetrübt. Umso interessanter sind daher aktuelle Finanzierungen. (Letzere Woche erhielt erst ein US-Startup 70 Mio. US-$.) Unverändert scheint zu gelten, dass die Robotik sehr interessant ist und dass Finanzierungen bis 100 Mio. leichter zu erzielen sind als noch größere. Einige Finanzierungen sind auch für potentielle Anwender interessant, können sie aus dem Fresh Money doch ableiten, dass es bald ein Produkt oder einen Vertrieb im DACH-Raum geben wird.

Werbung
Weihnachtsgeschenke

D: Software Defined Automation erhält 10,2 Millionen Euro

Der Deutsche Robotik Verband hat auf seiner LinkedIn-Site bereits auf die Finanzierungsrunde des Münchner Daten-Startups Software Defined Automation hingewiesen. Das Geschäftsmodell betrifft die Robotik nur am Rande, aber immerhin. Laut Website bietet das Unternehmen “Automatisierungsingenieuren Industrial-Control-as-a-Service, indem wir speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) in Softwarefunktionen umwandeln und damit die industrielle Automatisierung von den Beschränkungen herstellerspezifischer Hardware befreien. Dadurch ergeben sich neue Freiheitsgrade und eine verbesserte Ausfallsicherheit für Hersteller. Unsere Lösungen ermöglichen Cloud-basierte SPS-Dateispeicherung und Backups, fein abgestuften Benutzerzugriff, SPS- und Gateway-Flottenmanagement, um die Produktivität von Automatisierungstechnik-Teams zu steigern.”

10,2 Mio. Euro sind auf jeden Fall eine respektable Zahl, die wie auch die Finanzierung von DeepL zeigt, dass etwas geht. Der KI-Übersetzer DeepL steht vor dem Abschluss einer 100 Mio.-Finanzierungsrunde und wäre dann ein “Einhorn”. Laut Handelsblatt vom 18.11.22 gab es bislang 36 deutsche “Einhörner”.

USA: Soft Robotics erhält weitere 26 Mio. US-$

Das auf das Greifen von weichen Lebensmitteln (Fleisch, Gebäck) spezialisierte US-Startup hat die Runde C erfolgreich abgeschlossen. Soft Robotics setzt auf seine eigene “ultraschnelle” 3D-Vision sowie verschiedene, sehr flexible und weiche Greifer. Industrierobotern wird so die Fähigkeit des Zusammenspiels von Hand und Auge verliehen, wie sie der Mensch hat. An Robotik-Herstellern haben sich bislang ABB und FANUC an Soft Robotics beteiligt. Bislang wurden 86 Mio. US-$ eingeworben.

USA: LKW-Endladeroboter Pickle Robot erhält (ebenfalls) 26 Mio. US-$

Die neue Finanzierungsrunde des US-Startups Pickle Robot zeigt einmal mehr, dass Nischen interessanter als die “Eier legende Wollmilchsau” sind. Hieß es vor Jahren noch “wir machen in KI und können alles mit unseren Algorithmen”, zeigt diese Finanzierung einmal mehr, dass Domänenwissen und -anpassungen unersetzbar sind. Der Roboter entlädt LKWs sehr schnell, doch verbleiben mir als Laie zwei Fragen:
1. Wer belädt die Fahrzeuge so perfekt? (Wahrscheinlich Mitarbeiter, die eine Ketten bilden.)
2. Was passiert mit den Kartons, wenn sie aus dem LKW genommen wurden – gibt es einen Stau?
Egal, in Summe konnten bereits 38 Mio. US-$ eingeworben werden.

Frankreich: FAIRMAT erhält 34 Mio. Euro für Carbon-Recycling

Gut für die deutsch-französische Freundschaft: Das Münchner Startup Cevotec modelliert bereits erfolgreich Carbon mittels Robotern (Artikel samt Video). Aber: Das Recycling am Ende des Nutzungsdauer war bislang ein echtes Problem. FAIRMAT aus Frankreich will nun das kostbare Carbon retten. Die Finanzierungsrunde A war überzeichnet. Zum Zuge kamen Investoren, die hier seltener genannt werden: Temasek (Staatsfonds Singapur), Picet (Schweizer Privatbank), Singular (Schweiz-VC) und The Friedkin Group.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
->
Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link
)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Opdra beteiligt. Er berät KMU rund um Robotik – bis zu 50% Förderung der Beratung sind möglich. Permanent auf der Suche nach interessanten Lösungen hat er schon hunderte Applikationen gesehen. Aus diesem Grund gehören auch Großunternehmen zu seinen Kunden, die zwar über Know how verfügen, aber nicht den gesamten Markt kennen. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events