Wegen Krieg: Deutscher Robotik Verband fordert Innovationsförderung

Da die Ukraine-Invasion insbesondere die deutsche Wirtschaft massiv schwächt, fordert die Interessensvertretung der Roboter-Nutzer und -Hersteller eine Innovationsförderung zu Gunsten von KMU. Großunternehmen soll die Automatisierung komplexer Arbeiten, die bislang nur händisch durchführbar sind, mittels Robotik gefördert werden.

Werbung
Weihnachtsgeschenke

Zusammenfassung

Die deutsche Wirtschaft wird durch den Überfall auf die Ukraine stärker in Mitleidenschaft gezogen als die in westeuropäischen Staaten. Zum Ausgleich sollten Investitions- und Entwicklungsförderungen die Robotik in Deutschland forcieren. Dies zu Gunsten von KMU, die ansonsten drohen den Tech-Anschluss zu verlieren und zu Gunsten der Umwelt. Denn nur die Robotik kann den weltweiten Hin- und Her-Transport von Gütern vermeiden, von dem Deutschland heute abhängig ist, wie das Beispiel der Kabelbäume zeigt.

Der gesamte Text ist hier in Word bzw. als PDF abrufbar. Er enthält auch interessante Links.

Frankreich fördert Robotik mit 800 Mio. Euro

Der französische Staat hat übrigens die Wichtigkeit der Industrie-Robotik erkannt. Aus diesem Grund fördert er sie bis 2030 mit 800 Mio. Euro (Link).

Robotik-Events