Kollaboration mit 150 kg Industrieroboter

BMW, bekannt für strenge Arbeitssicherheit, setzt nun “echte” Industrieroboter ohne Schutzzaun ein. Dies ist in Zeiten der Sensorik noch keine Besonderheit. Zusätzlich aber wird der Roboter mit 2 Fingern geführt während er 150 kg trägt.

Opdra

Herr Weber, Prozessplaner im Werk Regensburg, weist im Video auf die Ausbaufähigkeit des Konzeptes hin. Das Sicherheitskonzept wurde von AyTec Automation entwickelt. Dieses Mensch-Roboter-Kollaboration wird derzeit in 4 Werken auf 7 Linien eingesetzt.

Nebenbei: Es ist interessant zu sehen, wie Cobots zu Innovationen im Umfeld der Industrierobotik beitragen. Letztlich dürften sie Vorbildfunktion haben und bisweilen auch Druck ausüben. Erinnert sei auch an die clevere AirSkin-Umsetzung.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
->
Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Opdra beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Marktanalysen und Finanzierung/ Förderungen. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events