Ambi Robotics: US-Pick-and-Pack-Spezialist erhält weiteres Geld

Es gibt eine weitere größere Finanzierung zu vermelden: Bei Ambi Robotics handelt es sich um einen “besonderen” Anbieter. Das Startup um einen ehemaligen Professor der Universität Berkeley kombiniert selbstentwickelte Optik mit eigenem saugbasierten Greifer, Behälter und KI-Betriebssystem. Der Kunde muß sich somit für “alles oder nichts” entscheiden.

Opdra

Zur Funktionsweise: Eine Tiefensensorkamera schaut zuerst in einen Behälter mit Gegenständen und analysiert die Gegenstände. Nachdem er festgelegt hat, wie der Artikel am besten zu greifen ist, nimmt der Roboter den Artikel mit seinem Sauggreifer auf, hält ihn an einen Barcode-Scanner und legt den Artikel in einen Behälter. Das System alarmiert dann einen menschlichen Bediener, wenn ein Behälter voll und bereit zum Verpacken ist. Die Zuverlässigkeit soll bei 95%, was mir aktuell als noch grenzwertig erscheint. Ein USP könnte im besonders einfachen Einlernen neuer Gegenstände liegen. Hierauf kommt es z.B. bei wechselnden Angeboten an, aber auch bei der Ersterfassung: Wer z.B. 10.000 verschiedene Teile einzulernen hat, weiß es zu schätzen, wenn je Teil nur 5 oder 10 statt 100 Aufnahmen gemacht werden müssen.

Der CEO sagt daher:„Unser Geheimtipp ist unsere Sim-to-Real-Technologie, bei der wir das gesamte maschinelle Lernen innerhalb der Simulation durchführen – das ist es, was uns wirklich unterscheidet“ (Quelle).

Nach einer ersten Finanzierung Ende März 2021 in Höhe von 6,1 Mio. US-$ wurden nun 26 Mio. US-$ eingeworben.

Ein wenig Cross-Selling: Das von mir betreute Startup VisCheck schafft es übrigens – auch mittels Simulation (aber sicherlich eine einfachere) – mit etwa 10 Aufnahmen/ Teil bei der Mustererkennung auszukommen. Bei Interesse bitte einfach anrufen oder mailen.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Boost-Bot beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Markt (-eintritt)/ Business Development und Finanzierung/ Förderungen. Das Standardbuch (allerdings schon 2 Jahre alt) über Cobots stammt ebenfalls von Guido Bruch. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events