Gastronomie: Service-Roboter beim Donisl

Nachdem schon die Bild-Zeitung über den neuesten Nutzer von Service-Roboter berichtet hat, will ich nicht nachstehen. Dies gilt umso mehr, wie ich selber den Hersteller beim Vertrieb unterstütze und auch Ansprechpartner für etwaige Interessenten bin (Link).

Werbung
Weihnachtsgeschenke

Service-Roboter am Marienplatz

Das Münchner Traditionsgasthaus Donisl setzt nun einen Service-Roboter der Marke Pudu ein. Nicht “zum letzten Meter”, sondern um den Kellner zu entlasten. Er bleibt unverändert Ansprechpartner für den Gast spart sich aber die bislang 10.000 Schritte/ Schicht. Aktuell transportiert der Roboter nur die leeren Gläser. Hierfür wäre auch ein anderes Modell denkbar. BellaBot, so der Name des gezeigten Roboters, ist gerade auch für den Transport von Speisen konzipiert.

Ich kann mir vorstellen, dass gerade derartige Einsätze unter verschärften Bedingungen (enge Gänge, Gäste halten keinen Abstand ein) das Vertrauen zu Robotern erhöhen. Ein Mittelständler, der bislang sich nicht mit dem Thema Cobot beschäftigt hat, kommt idealerweise beim Anklick von BellaBot ins Grübeln.

Anzumerken ist, dass der im Video gezeigte Roboter Dialekete (auch bayerisch sprechen kann – kleiner Aufrpeis) oder mit Folie versehen werden kann. Das Video beginnt mit Fotos, dann wird’s lebendig.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
->
Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Opdra beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Marktanalysen und Finanzierung/ Förderungen. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events