LinkedIn: Robotik-Follower im Jahresvergleich

Genau vor einem Jahr hat der Blog erstmals die Follower-Zahlen wichtiger Robotik-Firmen erfaßt und dargestellt. Ein Jahr später kann nun verglichen werden. Die Zahlen sind dabei mit Vorsicht zu betrachten, da die Algorithmen von LinkedIn natürlich die persönlichen Präferenzen berücksichtigen: Ruft der User mehrmals den auf Grund seines Follower-Status vorgeschlagenen Beitrag nicht auf, bekommt er Beiträge dieser Firma nicht mehr vorgeschlagen. LinkedIn kommt dem User quasi beim Kündigen zuvor. Nur dass es der User nicht merkt. Zum Erhalt der effektiven Reichweite muß daher die Follower-Zahl jährlich sicherlich zweistellig wachsen. Zur Auflockerung des Layouts wird die Tabelle nachfolgend dreigeteilt. Auf Besonderheiten wird hingewiesen.

Opdra

Ist LinkedIn für den Vertrieb wichtig?

Ob größere LinkedIn-Aktivitäten für den Vertrieb wichtig sind, würde ABB wahrscheinlich spontant mit “Ja” beantworten. Dabei ist ABB ein Konzern der “Old Economy”. Für das Plattform-Unternehmen Coboworx dürfte LinkedIn hingegen recht unbedeutend sein. Das Unternehmen, so ist mein Eindruck, nutzt primär und erfolgreich SEO und Google-Anzeigen zur Akquise. Der Erfolg ist dabei so groß, dass man heuer 4,5 Mio€ an Investorengelder erhielt. Das Geld floss nur, so ist zu hören, weil zuvor bereits ein signifanter Umsatz erzielt wurde.

Spezialisten wie ArtiMinds oder drag&bot haben typischerweise niedrigere Follower-Zahlen.

Fanuc ist extrem regional aufgestellt

Die Marketing-Strategie der Konzerne ist ganz unterschiedlich. ABB hat einen Auftritt für die gesamte Welt, Fanuc hat Präsenzen für Kontinente und dann nochmals für einzelne Länder. Andere Konzerne, wie Omron, bevorzugen eine Aufteilung nach großen Länderregionen. Aus diesem Grund können Konzerne nicht miteinander verglichen werden.

Fruitcore hat zwar am stärksten zulegen können, gemessen an der starken Medienpräsenz (incl. Anzeigen auf Facebook), halte ich die absolute Zahl der Follower aber unverändert für überschaubar. Allerdings dürfte Fruitcore anders als Kassow Robots noch nicht international ausgerollt haben. Der Rückgang bei Han’s Robot resultiert wohl aus der “Abspaltung” von Neura Robotics. Die Entwicklung von Mecademic deutet daraufhin, dass die Kanadier in ihrer Nische sehr erfolgreich sind.

Universal Robots setzt auch auf LinkedIn Maßstäbe

Die Entwicklung von Universal Robots entspricht in etwa der des Absatzes. Zudem ist die Anzahl der Follower so hoch, dass dort in der Tat viele Kunden folgen werden. Ob diese eher in größeren Unternehmen als in KMU arbeiten, kann ich nicht beurteilen. In Deutschland ist bei KMU noch immer Xing sehr populär. Ob es vergleichbare Netzwerke in anderen Ländern gibt, ist mir nicht bekannt. Bemerkenswert ist die hohe Follower-Zahl von Neura Robotics. Bei den No-Code-Anbietern ragt Wandelbots heraus.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Boost-Bot beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Markt (-eintritt)/ Business Development und Finanzierung/ Förderungen. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events