fbpx

Markteinschätzung der Isra Vision AG

In Zeiten wie diesen ist es interessant zu erfahren, welche Zukunftserwartungen Unternehmen aus dem industrienahen Investitionsbereich haben. Die Isra Vision AG ist ein Primus auf dem Gebiet der industrielle Bildverarbeitung und bringt hier Robotern auch das Sehen bei. Die nachfolgendne Zitate entstammen einer aktuellen Information an die Investoren. Zu bedenken ist, dass das Unternehmen in guten Zeiten massiv wuchs (etwa 20-30% p.a.):

„Die im Markt platzierten Angebote und die Anzahl der zu verhandelnden Großaufträge für zukünftige Projekte hätten in einem ungetrübten Wirtschaftsumfeld unverändert ein Potenzial für ein profitables Umsatz- und Ergebniswachstum im unteren zweistelligen Prozentbereich. Diese werden sich aufgrund der massiven weltweiten Auswirkungen der Corona-Pandemie aber weiter verschieben, sodass eine Realisierung der Umsätze im aktuellen Geschäftsjahr (bis 30. September 2020) ungewiss ist, obwohl die Auftragseingänge aus Asien, insbesondere aus China, bereits wieder erste Impulse zeigen.“

D.h. Asien zieht wieder an und dies gibt Grund zur Hoffnung, dass mit einem Zeitverzug auch Europa und vielleicht die USA wieder anziehen werden.

Hier ein älteres Video mit umgekehrten Bin-Picking und Teilen ab 2mm:

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs steht für Marktrecherchen oder auch einen Gang durch Ihre Produktion/ Fertigung zum Festpreis zur Verfügung (Detail), um dann konkrete Vorschläge für den Einsatz von Cobots und anderen Robotern incl. Fördermöglichkeiten zu unterbreiten. Es werden sowohl KMU wie Groß-Unternehmen besucht. U.a. in Bayern ist  eine 50%ige Investitionsförderung denkbar. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von ihm.