Omron mit kompakter und preiswerter Palettier-Lösung

Cobot-Anbieter OMRON und das britische Unternehmen Reeco haben vor kurzem einenn gemeinsamen Roboter-Palettierer vorgestellt. Er soll bis zu 50% weniger kosten als die meisten Vergleichsmodelle und zudem eine um 60% kleinere Stellfläche benötigen. Der RB1200 Cobot-Palettierer kann bis zu 10 kg heben. Hierbei wird eine Fläche von 3150 x 2000 x 2200 mm abgedeckt. Die 3150 mm beziehen sich darauf, dass der Cobot zwischen zwei Euro-Paletten steht.

Von Reeco stammt dabei die EasyStack-Software. Mit dieser kann das System “in Minutenschnelle” einsatzbereit geschaltet werden. Es sind keine Programmierkenntnisse oder Robotererfahrung erforderlich, um ein Palettenmuster umzugestalten – der Bediener muss lediglich einige Parameter wie Kisten- und Palettenabmessungen eingeben, das Layout für die erste und zweite Lage definieren und dies dann für so viele Lagen wie nötig wiederholen.

Das System scheint auf Grund seiner guten Transportfähigkeit mittels Ameise für den flexiblen Einsatz im Unternehmen prädestiniert zu sein.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Boost-Bot beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Markt (-eintritt)/ Business Development und Finanzierung/ Förderungen. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von Guido Bruch.

Robotik-Events