fbpx

Perfekte & schnelle Zusammenarbeit zweier Roboter

Durch Zufall bin ich auf diesen hoch komplexen Fall gestoßen. Carbon ist ein wunderbarer Werkstoff. Dies weiß ich, seitdem ich ein Carbon-Rennrad fahre. Gekauft habe ich es eigentlich nur weil ich beruflich mit CFK-Firmen zu tun habe. Der allgemein bekannte Vorteil des geringen Gewichtes war für mich, der selber nicht leicht ist, kein Argument. Nun, nach 15.000 Kilometern will ich Carbon längst nicht mehr missen: Die Steifheit ist unschlagbar. Fing ein Stahlrahmen-Rad bei einer schnellen Abfahrt an zu „flattern“, fährt man mit Carbon wie auf Schienen.

Auf jeden Fall war bis vor wenigen Jahren bei der Verwendung von Carbon viel Handarbeit notwendig. Daher werden fast alle Carbon-Produkte in Asien hergestellt. Mittlerweile gibt es im Großraum München einige stark automatisierte Ansätze zur Carbon-Verarbeitung.  Mal flechten Roboter aus Carbon Teile, dann wird aus Carbon ein Werkstück gefräst oder Carbon wird „zusammengeklebt“, wie hier zu sehen ist. Konkret nimmt im Video ein Scara-Roboter kleine Patches auf und setzt sie gemäß Bauplan auf ein Werkzeug, dass von einem klassischen Industrie-Roboter entsprechend Bauplan so bewegt wird, dass es paßt. Das Ganze ist extrem anspruchsvoll, können so doch geometrisch-komplexe Produkte hergestellt werden. Aber: Ich bin sicher, dass der Ansatz (Bauplan -> synchrone Zusammenarbeit auch ohne Patches) auch auf ganz andere Werkstoffe/ Anwendungen übertragbar ist.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs steht für Marktrecherchen oder auch einen Gang durch Ihre Produktion/ Fertigung oder per Telefon auf Basis von Fotos/ Beschreibungen zum Festpreis zur Verfügung (Detail), um dann konkrete Vorschläge für den Einsatz von Cobots und anderen Robotern incl. Fördermöglichkeiten zu unterbreiten. Es werden sowohl KMU wie Groß-Unternehmen besucht. U.a. in Bayern ist  eine 50%ige Investitionsförderung denkbar. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von ihm. Dazu kennt er sich bestens mit den KfW-Corona-Programmen aus (incl. Ausnahmeregelungen).