Schunk eröffnet Applikationszentrum “CoLab”

12 Roboter auf 800 qm befinden sich im neuen Applikationszentrum des Greifer-Spezialisten Schunk. Im neuen Gebäude werden Kunden dabei unterstützt, passende Lösungen bei der Auslegung und beim Test von SCHUNK-Komponenten zu erarbeiten. Außerdem werden komplette Roboterapplikationen für die Kunden entwickelt. Schunk hat mit 4.000 Greifsystemkomponenten, das breiteste Standardgreifer-Programm.

Schunk offeriert übrigens diverse offene Stellen (Link).

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Boost-Bot beteiligt. Er berät Robotik-Firmen bei den Fragen Markt/ Business Development und Finanzierung (gerade bei Bankgesprächen kann er durch seine Marktkenntnis als “neutraler” Dritter punkten). Er steht zudem potentiellen  Anwendern für einen Gang durch Ihre Produktion/ Fertigung oder per Telefon auf Basis von Fotos/ Beschreibungen zum Festpreis zur Verfügung (Detail), um dann konkrete Vorschläge für den Einsatz von Cobots und anderen Robotern incl. Fördermöglichkeiten zu unterbreiten. Es werden sowohl KMU wie Groß-Unternehmen besucht. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von ihm. Dazu kennt er sich bestens mit den KfW-Corona-Programmen aus (incl. Ausnahmeregelungen).

Robotik-Events