Service-Roboter Gastronomie

Eine der Branche mit den größten Personalproblemen ist die Gastronomie: Die Arbeitszeiten sind häufig ungünstig, die Fluktuation und damit der Einlernaufwand hoch. Küchen-Robter wurden an dieser Stelle schon mehrmals vorgestellt, Service-Roboter, die bedienen, seltener. Das chinesische Unternehmen Keenon Robotics ist in diesem Sektor eine feste Größe. Seine Roboter werden bereits in 500 Städten in 60 verschiedenen Ländern eingesetzt.

Die Ausstattung entspricht der von AMR

Die Service-Roboter des Unternehmen kommen in der Gastronomie, aber auch im Gesundheitswesen zum Einsatz. Ausgestattet sind sie mit einem Lidar-System und Sensorik. Die Software beinhaltet Künstliche Intelligenz. Mit einer Ladung Strom sollen rund 12 Stunden Betrieb möglich sein – Ladezeit 4 Stunden. Als Lebenserwartung werden 20.000 Stunden angegeben. Sie sind nur für Indoor-Einsätze bis 5 Grad Steigung gedacht. Das Video zeigt den Einsatz in einem japanischen Restaurant. Lt. NZZ müssen japanische Restaurants häufig Buffets anbieten, da sie über zu wenig Personal verfügen. Eine Arbeitsmigration wie in Deutschland ist in Japan bekanntlich kaum möglich.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Boost-Bot beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Markt (-eintritt)/ Business Development und Finanzierung/ Förderungen. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von Guido Bruch.

Robotik-Events