Unchained Robotics erhält Millionen-Finanzierung

Es kann schon wieder gratuliert werden: Nach Wandelbots erhält auch die Paderborner Online-Plattform Unchained Robotics frisches Geld. Ich schätze das Startup sehr, da – vielleicht sogar weltweit – keine andere Website ein derart umfangreiches Angebot an Cobots bietet und noch dazu sehr transparent ist. Bei jedem Produkt ist der Listenpreis hinterlegt, so dass man schnell weiß um welche Größenordnung es geht. Zudem hat Unchained Robotics das gleiche Ziel wie alle in der Branche: Robotik soll leichter zugänglich gemacht werden. Der Co-Geschäftsführer Mladen Milicevic (Foto oben links, rechts zu sehen ist der Mitgründer Kevin Freise) stand anläßlich des Dresdner Robotic Festivals 2021 für den Robotik-Podcast zur Verfügung. Dieser ist hier zu hören. Die Pressemitteilung:

Drei Investoren investierten zusammen 1,7 Mio€

Robotik-Technologie für alle zugänglich machen – dieses Ziel verfolgt das Paderborner Startup Unchained Robotics. Die unabhängige Plattform für Automatisierungstechnik erhält viel Zuspruch aus dem deutschen Mittelstand – und jetzt auch ein Investment von 1,7 Millionen Euro. Archimedes New Ventures, die VC Einheit der Böllhoff Gruppe, sowie Born2Grow investieren in Unchained Robotics und somit in eine der spannendsten Schlüsseltechnologien der Wirtschaft. Mit dem Investment will Unchained Robotics deutschlandweit seinen Vertrieb und Service ausweiten sowie seine Plattform technisch weiter ausreifen.

Unchained Robotics ist mehr als ein Händler – auch Lösungsanbieter

„Wir glauben fest daran, dass Robotik den Arbeitsalltag eines jeden Menschens unterstützen kann. Es ist unerlässlich, dass Unternehmen mehr auf Automatisierungstechnik setzen, wenn sie wettbewerbsfähig bleiben wollen. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass wir eine zukunftsfähige Wirtschaft in Deutschland haben. Unsere unabhängige Plattform ist Hilfe zur Selbsthilfe. Wir vermitteln Technologie und sorgen dafür, dass jeder die passende Robotertechnik bei sich im Unternehmen einsetzen kann“, sagt Mladen Milicevic, Co-Founder von Unchained Robotics. Unchained Robotics ist eine unabhängige Plattform, die es jedem ermöglicht, die passende Automatisierungstechnik für Fertigungsprozesse im Unternehmen zu finden. Kund:innen können so unabhängig sehen, welche Automatisierungs-Technologie für welchen Preis zur Verfügung steht, und welche Technologie zu den Bedürfnissen des Unternehmens passt. Neben individuell maßgeschneiderten Lösungen bietet das Paderborner Startup auch Musterlösungen an, die bereits in anderen Unternehmen erfolgreich eingesetzt wurden. So werden Angebote geschaffen, die auch für den Mittelstand finanziell erschwinglich sind und unkompliziert in den Fertigungsprozess implementiert werden können. 

Das Kernteam

Robotik als Innovationsbooster für die deutsche Wirtschaft

Robotik und Automatisierungstechnik ist eine der Schlüsseltechnologien der deutschen Wirtschaft, um zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben. Gerade beim Fachkräftemangel kann Robotik unterstützen und fehlendes Personal ausgleichen. Laut einer Studie der  Strategieberatung Boston Consulting Group können bis zum Jahr 2025 über 300.000 Stellen in Deutschland durch Roboter übernommen werden. Dazu zählen unter anderem Routineaufgaben wie das Be- und Entladen von Maschinen. Einfache, manuelle Tätigkeiten werden in Zukunft reduziert, sodass Mitarbeitende andere Aufgaben übernehmen können und neue Jobkategorien entstehen. Gerade für den deutschen Mittelstand stellt der Einsatz der Automatisierungstechnik oft noch eine zu hohe Einstiegshürde dar. Dies will Unchained Robotics mit seiner einfachen, transparenten und unabhängigen Plattform ändern. 

Das Paderborner Startup bekommt dabei Unterstützung aus dem klassischen Mittelstand. Zum Investorenkreis gehört BORN2GROW, eine Tochtergesellschaft des Zukunftsfonds Heilbronn. Thomas R. Villinger, CEO und Gründer des Zukunftsfonds Heilbronn: „Unchained Robotics leistet einen wichtigen Beitrag für das Wachstum des deutschen Mittelstands. Robotik und Automatisierungstechnik wird in den kommenden Jahren gerade mit Blick auf den Fachkräftemangel in der Industrie zu den Indikatoren für Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit zählen. Wir sind begeistert von der Robotik-Plattform und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit!“ Ebenso investiert mit „Archimedes New Ventures“ die eigenständige Innovations- und Investmentgesellschaft der Böllhoff Gruppe. Böllhoff ist ein Familienunternehmen in der vierten Generation und gehört heute zu den weltweit führenden Herstellern und Händlern von Verbindungselementen und Montagesystemen. Mit ihrer Beteiligung in Unchained Robotics setzen sie ihren Investitionskurs in digitale Geschäftsmodelle fort. Ganz zur Freude von Mladen Milicevic, Co-Founder von Unchained Robotics: „Mit dem Investment aus dem Mittelstand bekommen wir nicht nur Zuspruch aus starken Flächen-Regionen, sondern auch einen extrem erfahrenen Partner an die Seite.” Neben den Investoren wird das Startup beraten von Reinhard Rabenstein, ehemaliger CTO des deutsch-amerikanischen Konzerns Diebold Nixdorf.

Erst 2019 gegründet

Unchained Robotics wurde 2019 von Kevin Freise und Mladen Milicevic gegründet. In das junge Startup hat bereits der Technologiefonds OWL investiert. Seit 2018 haben die beiden Gründer an der Idee gearbeitet, Robotik einfacher zugänglich zu machen. Aus der universitären Forschung erfolgte 2019 die Gründung und der Start von Unchained Robotics. Die komplizierte Suche und Herangehensweise bei der Automatisierung in Deutschland hat die beiden Gründer gestört. Es war üblich, mehrere Wochen und Monate mit der Suche nach einer geeigneten Lösung zu verbringen, bis Unternehmen endlich den passenden Roboter und Partner finden konnten. In China erlebte Mladen Milicevic eine ganz andere Herangehensweise und ein ganz anderes Verständnis von Automatisierung. Mit diesen Eindrücken machten die beiden Gründer es sich zum Ziel, die vermeintliche “Raketenwissenschaft” in einfache, nutzbare Lösungen für den breiten Mittelstand herunterzubrechen. Seit 2019 haben bereits über 30 Kunden in Deutschland den Weg in die Robotik und Automatisierungstechnik durch Unchained Robotics gefunden. Zu den Kunden von Unchained Robotics zählen internationale Konzerne, führende Forschungseinrichtungen sowie kleine und mittlere Unternehmen.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Opdra beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Marktanalysen und Finanzierung/ Förderungen. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events