Universal Robots mit Rekordquartal – Boom soll anhalten

Teradyne, die Muttergesellschaft des Branchenführers, hat erste Quartalszahlen veröffentlicht. Universal Robots konnte offenbar 91 Mio. US-$ im Schlussquartal erlösen und sich damit um rund 20% gegenüber den bereits sehr guten Quartalen Q4 2020 und Q3 2021 verbessern. Im Gesamtjahr 2021 dürften somit etwa 310 Mio. US-$ umgesetzt worden sein, nach 221 Mio. Mio. US-$ im Vorjahr. Besonders erfreulich: Die weiteren Aussichten werden als sehr gut angesehen. Für 2022 wird ein weiteres hohes Wachstum erwartet. Diese Aussage dürfte auch Startups helfen, die eine Finanzierung anstreben. Denn ein Wachstum des Marktführers dürfte für fast alle Investoren eine Grundvoraussetzung sein um ins Detail zu gehen. Positiv ist die Breite des Wachstums: Sowohl geographisch wie auch von der Zahl der Neukunden. Bemerkenswert finde ich schließlich die unveränderte Lieferfähigkeit.

Opdra

Mobile Industrial Robots is back

Ungleich kleiner als UR ist die Schwestergesellschaft Mobile Industrial Robots. Umso überraschender war, dass MIR in den beiden letzten Quartal schwächer als UR wuchs. Im Schlußquartal 2021 konnte jetzt der Umsatz um 46% zu Q 4 2020 und somit auf 21 Mio€ gesteigert werden. Insofern läuft es auch bei ihr.

AutoGuide

Dass auch Profis Fehlakquistionen passieren können, zeigt das dritte Unternehmen im Segment “Industrial Automation”. AutoGuide war erst 2019 als “Schwerlast”-Ergänzung zu MIR erworben worden. Mich würde es nicht wundern, wenn das Unternehmen gar keinen Umsatz mehr erzielen würde.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Opdra beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Marktanalysen und Finanzierung/ Förderungen. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events