Robotik-Insider.de

Präsentiert vom Deutschen Robotikverband e.V.

Robotik-Insider.de
Universal Robots

Universal Robots: Quartalszahlen nach Regionen

Vor kurzem waren die Quartalszahlen in Summe bereits genannt worden, seit einigen Tagen liegen sie im Detail vor: Sie zeigen – wichtig für uns – einen erneut sehr hohen Umsatz in Europa. Das Wachstum hat sich verlangsamt, vergliichen wird allerdings bereits mit einem hohen Niveau. Erstaunlicherweise war die Entwicklung in den USA ähnlich wie bei uns. Dies ist deswegen erstaunlich weil die USA zwar wie Europa unter einem Personalmangel leiden, aber bei weitem nicht so unter dem Ukraine-Krieg. Die Gaspreise haben sich in den USA m.W. nur moderat verändert und Gasmangel gibt es dort sowieso nicht. Größere Lieferengpässe gab es bei Universal Robots offenbar nicht.


Vergleich man Asien mit dem Rest, kann von einer relativen Verschlechterung dieser Region um rund 15%-Punkte gesprochen werden. Dies kann eine Folge der chinesischen Lockdowns sein, aber auch des verschärften Wettbewerbs. In Asien tummeln sich neben den hier noch kaum bekannten chinesischen Herstellern Jaka, Elite Robots, Aubo oder Dobot noch Neuromeka, Rainbow Robotics, Hanwha oder Doosan (alle Korea). Die FANUC CRX-Serie wurde womöglich auch zuerst in Asien eingeführt. Für optische Anwendungen dürfte wiederum im letzten Quartal der neue, in Europa offenbar noch nicht erhältliche Techman eine Option gewesen sein.

Mobilie Industries Robotics

Ein ganz differenziertes Zahlenwerk liefert die Schwester von Universal Robots. Mobile Industries Robitcs, der Hersteller von mobilen Roboter, entwickelt sich in einem wohl stärker wachsenden Markt schlechter als Universal Robots. Daran besteht kein Zweifel. In Europa und Amerika liegt man sogar unter Vorjahr und Vorquartal. Die Hintergründen für den Erfolg in Asien wären interessant zu wissen (ein Großauftrag – vgl. Rückgang in Q. 1).

Vernetzen wir uns? LinkedIn
->
Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link
)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Opdra beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Marktanalysen und Finanzierung/ Förderungen. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.