fbpx

Fallstudie: Mobiler Cobot wechselt Werkzeuge an verschiedenen Maschinen

Die schweizer JKS Engineering AG zeigt in ihrem Video, wie dank des JKS Mobile Device bei mehreren Maschinen Werkzeuge gewechselt werden können. Das Besondere hierbei ist, dass der Omron-Cobot nicht fest mit dem Automated Guided Vehicle (AGV – also mobilen Roboter) von Omron verbunden ist, sondern der Cobot bei Bedarf abgestellt werden kann. Dies macht dann Sinn, wenn der Werkzeugwechsel länger dauert oder in sehr kurzen Intervallen erfolgt. In diesem Fall kann der AGV einen anderen Cobot an einer anderen Maschine abholen und zum nächsten Einsatzort fahren. D.h. es werden mehr Cobots als mobile Einheiten genutzt, was wiederum die Investition senkt und die Amortisationszeit reduziert.

Es verbleibt die Frage, woher Cobot und AGV die Info erhalten, dass sich ein Prozess dem Ende neigt. Vermutlich über Sensorik an der Maschine. Denkbar und womöglich günstiger wäre alternativ auch hier der Einsatz des Opdra-Systems in abgespeckter Form: D.h. vor dem Bildschirm jeder Maschine wird eine Kamera montiert (z.B. an der Decke) und diese digitalisiert den Bildschirm-Inhalt ohne Schnittstelle. Sie liest wie ein Mensch den Bildschirm. Nähert sich der Maschinenprozess dem Ende oder ist er zu Ende, erkennt dies die Kamera und informiert AGV samt Cobot.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Boost-Bot beteiligt. Er berät Robotik-Firmen bei den Fragen Markt/ Business Development und Finanzierung (gerade bei Bankgesprächen kann er durch seine Marktkenntnis als “neutraler” Dritter punkten). Er steht zudem potentiellen  Anwendern für einen Gang durch Ihre Produktion/ Fertigung oder per Telefon auf Basis von Fotos/ Beschreibungen zum Festpreis zur Verfügung (Detail), um dann konkrete Vorschläge für den Einsatz von Cobots und anderen Robotern incl. Fördermöglichkeiten zu unterbreiten. Es werden sowohl KMU wie Groß-Unternehmen besucht. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von ihm. Dazu kennt er sich bestens mit den KfW-Corona-Programmen aus (incl. Ausnahmeregelungen).