RightHand Robotics erhält weitere 66 Mio. US-$

Das 2015 gegründete US-Startup RightHand Robotics aus Boston hat die C-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Mit den zusätzlichen 66 Mio. US-$, u.a. von Investoren wie der Softbank, Zebra Technologies und Safar Partner, wurden bislang 119 Mio. US-$ eingesammelt. RightHand hat einen eigenen Greifer entwickelt, der Sauger und Greifer integriert. Kernstück ist aber die komplexe Software, die kombiniert mit Vision-System und bevorzugt einem Cobot von Universal Robots Fullfilement-Prozesse automatisiert.

Werbung
Weihnachtsgeschenke

Expansion steht an

Keine Frage, nun soll das marktreife Produkt RightPick™ 3 global ausgerollt werden. D.h. es werden Niederlassungen eröffnet und auch medial in die Märkte investiert werden. Für die Automatica hat man sich aber offenbar noch nicht angemeldet. Das Produkt wird als datengesteuerte, intelligente Plattform für die Stückkommissionierung, die eine flexible und skalierbare Automatisierung für eine vorhersehbare Auftragsabwicklung bietet, bezeichnet.

Möglicherweise werden die Karten in Deutschland neu gemischt.

Das Kernprodukt soll fast alles können

RightHand beschreibt die RightPick 3-System-Features und Funktionen wie folgt: “Die RightPick Prozessor-Modul, eine dual-GPU-Industrie-computing-Plattform, die Daten verarbeiten, die mehr als sechs mal schneller und ist konzipiert für den Einsatz auch bei erhöhten Lager-Temperaturen; eine neue sicherheitstechnische Kontrollen Einheit für die einfache integration des Common Warehouse Safety-Komponenten, einem integrierten Kiosk mit der RightPick-Konsole, eine einfache Benutzeroberfläche und eine aktualisierte Flotte-Management-System, mit dem Rightpick Control Center für real-Zeit, remote-Sichtbarkeit und-Kontrolle. Die gesamte Lösung wird unterstützt durch RightCare™ service und support, mit umfangreichen Programme für end-Kunden und integrator Partner für 24/7-Betrieb.”

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Opdra beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Marktanalysen und Finanzierung/ Förderungen. Mehr zu seiner Person finden Sie hier

Robotik-Events