Roboter für Schulen

Während der Urlaubszeit werden an dieser Stelle eher sporadisch einzelne kürzere Artikel gepostet.

Die Nachfrage nach Cobots ist groß und wichtig sind natürlich Personen, die keine Berührungsängste haben. Naheliegend ist es, junge Menschen bereits in der Ausbildung an Cobots zu unterrichten. An dieser Stelle waren bereits entsprechende Konfigurationen der Firmen Glaub oder auch Jugard & Künstner vorgestellt worden. Ein Tipp: Wenn mehrere Unternehmen jeweils wenige 1.000 € spenden, kann die Investition von einer Berufsschule auch ohne Budget gestemmt werden. Zugleich besteht so die Chance die Spender-Unternehmen als Kunden zu gewinnen.

Nun hat der in der Branche bestens bekannte Werner Hampel ein Video zur Thematik erstellt. Sein Gast ist Peter Klement von Variobotic. Beide stellen chinesische Roboter vor, die für den Erstkontakt in weiterführenden Schulen sinnvoll sind, also nicht für Berufsschulen:

Robotik-Events