ROEQ stärkt und erweitert den MIR-AMR

Neue Modelle von ROEQ erhöhen die Nutzlast und die Hubkraft der mobilen Roboter von Mobile Industrial Robots. ROEQ ermöglicht es MiR-Robotern, Wagen und Paletten aufzunehmen, zu transportieren und abzusetzen. Das dänische Unternehmen ist offenbar bereits in 40 Ländern vertreten.

Das neue Top-Modul ROEQ TMS-C1500 ist in der Lage, Gesamtnutzlasten von bis zu 1.500 kg zu bewältigen. In Kombination mit dem neuen Regalwagen S-Cart1500W kann es die Nutzlastfähigkeiten der AMRs MiR500, MiR600, MiR1000 und MiR1350 erheblich steigern. Mit dem MiR500 und dem MiR600 können bis zu 800 kg transportiert werden. Für den MiR1000 und MiR1350 ist ein Transport von bis zu 1.500kg möglich.

Da keine Dockingstation erforderlich ist, kann der TMS-C1500 den Regalwagen im freien Raum und mit Präzision aufnehmen und wieder absetzen, so ROEQ. Dies stellt sicher, dass der AMR nie im Leerlauf bleibt, da er einfach vom Wagen abgesetzt und sofort einen neuen abholen kann.

Es ist immer wieder interessant Lösungen zum “Pimpen” von Robotik zu sehen. Sei es Lineareinheiten (erhöhen den Radius) oder auch der Cobo-Lift, der die Tragkraft deutlich erhöht.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Boost-Bot beteiligt. Er berät Robotik-Firmen und Investoren bei den Fragen Markt (-eintritt)/ Business Development und Finanzierung/ Förderungen. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von Guido Bruch (das Buch ist allerdings bereits 2 Jahre alt und daher nicht mehr ganz aktuell). Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events