ABB mit neuem fünfachsigen Deltaroboter

Bei den Cobots wurden in den letzten Monaten viele neue Palettierlösungen vorgestellt. Bevor der große Karton gehoben werden kann, müssen aber häufig erstmal viele kleine Packungen gefüllt werden. Hier geht es in bestimmten Segmenten ganz entscheidend um die Geschwindigkeit. Ein neuer Deltaroboter von ABB kann Produkte bis 1 kg heben/ wenden und dies gleich 120 mal die Minute. Bei der Konstellation (120 kg/ Minute) würde dann am Ende der Packstraße allerdings wohl ein Industrieroboter anstelle von mehreren Cobots stehen. Zur Pressemitteilung von ABB:

Opdra
  • FlexPicker® IRB 365 mit 1,5 Kilogramm Traglast: schnellster Deltaroboter seiner Klasse für Kommissionier- und Verpackungsanwendungen
  • Flexibel einsetzbar für unterschiedliche Anwendungen – vom regalfertigen Verpacken über die Paketsortierung bis hin zur Flaschenhandhabung
  • Reduzierung der Inbetriebnahmezeit von Tagen auf Stunden dank der Software ABB PickMaster® Twin

Maximale Traglast 1,5 kg

ABB erweitert ihr Sortiment an FlexPicker®-Deltarobotern um den IRB 365. Er verfügt über fünf Achsen und bietet eine Traglast von 1,5 Kilogramm. Der IRB 365 ist dabei nicht nur flexibel, sondern auch der schnellste Deltaroboter seiner Klasse – insbesondere, wenn es um das Umorientieren von verpackten, leichtgewichtigen Produkten wie Keksen, Pralinen, Paprika, Süßigkeiten, kleinen Flaschen oder Paketen geht.

Der FlexPicker® IRB 365 ist das neueste Mitglied im ABB-Portfolio an Deltarobotern. Er verfügt über fünf Achsen und bietet eine Traglast von 1,5 Kilogramm.

Online-Handel als Innovationstreiber

Der IRB 365 wurde vor dem Hintergrund eines stets wachsenden Onlinehandels und der steigenden Nachfrage nach regalfertig verpackten Produkten entwickelt. Er eignet sich daher ideal für den Einsatz in der Lebensmittel- und Getränke-, Pharma- und Konsumgüterindustrie. Gerade in diesen Branchen sind Geschwindigkeit sowie die Möglichkeit, Produktionslinien schnell nach Bedarf anpassen zu können, von entscheidender Bedeutung.

„Produkte mit einem Gewicht von einem Kilogramm kann der IRB 365 mit 120 Picks pro Minute aufnehmen, vertikal ausrichten und im Verkaufskarton platzieren“, betont Roy Fraser, Global Product Manager bei ABB Robotics. „Unsere Kunden haben erkannt, dass das Wachstum des Onlinehandels die Nachfrage nach regalfertig verpackten Waren befeuert. Passend dafür haben wir einen neuen Deltaroboter entwickelt, der dieser Herausforderung gewachsen ist. Weil er mehr Produkte pro Minute handhaben kann, erhöht der IRB 365 die Produktivität. Gleichzeitig spart er Zeit und Energie und sorgt so für ein Plus an Effizienz in der Produktion.

Vielfache Zuführungs-Anwendungen

Der IRB 365 deckt eine Vielzahl von Anwendungen ab: Zuführen und Umorientieren von Produkten, Beladung von oben, Sekundärverpackung, Flaschenhandhabung, Entpacken, 3D-Picking und Paketsortierung. Betrieben von der Steuerung OmniCoreTM C30 – der kleinsten Steuerung für Deltaroboter auf dem Markt – bietet das System die beste Bewegungssteuerung seiner Klasse, integrierte digitale Konnektivität und mehr als 1.000 zusätzliche Hard- und Software-Funktionen, um auch künftigen Anforderungen gerecht zu werden.

Dank der PickMaster® Twin-Software von ABB lässt sich der IRB 365 innerhalb von Stunden statt Tagen in Verpackungslinien integrieren. Und mit Hilfe der Digital-Twin-Technologie reduzieren sich die Umrüstzeiten von Stunden auf Minuten.

Der IRB 365, das neueste Mitglied im ABB-Portfolio an Kommissionier- und Verpackungsrobotern, lässt sich mit anderen Robotern wie dem IRB 390 kombinieren, um Produkte mit einem Gewicht von wenigen Gramm bis zu 15 Kilogramm aufzunehmen, zu handhaben und zu verpacken.

Der neue IRB 365 von ABB deckt eine Vielzahl von Anwendungen ab: von der Zuführung und Umorientierung von Produkten über die Sekundärverpackung bin hin zur Flaschenhandhabung.

(Alle Fotos: ABB)

Vernetzen wir uns? LinkedIn
->
Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)
.

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs ist maßgeblich am KI-/ Robotik-Projekt Opdra beteiligt. Er berät bei fast allen Fragen rund um Robotik incl Finanzierung/ Förderungen, aber nicht vertiefend in die Technik gehend. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.

Robotik-Events