fbpx

Doosan hält nun Cobot-Rekord – neue Modelle

Der koreanische Premiumhersteller Doosan hat gleich sechs neue MRK-Modelle, unterteilt in zwei Serien, vorgestellt.  Die Serie A erreicht die Geschwindigkeit von Industrie-Robotern incl. hoher Beschleunigungswerte und soll dennoch eine gute Rentabilität aufweisen. Die Sicherheit wurde u.a. vom TÜV Süd bestätigt.  Die maximale Reichweite beträgt 130 cm bei einer Traglast von 10 kg.

Beeindruckener ist aber wohl die Serie H, die aus zwei neuen Modellen besteht, von denen eines eine Traglast von hohen 25 kg aufweist, bei einem Eigengewicht von moderaten 75 kg. Die von Doosan bereits bekannte maximale Reichweite von 170 cm wird von diesem Modell mit 150 cm nicht ganz erreicht. Wer 170 cm Reichweite benötigt, erhält immerhin eine Traglast von stolzen 20 kg. Alle sechs Achsen der Serie sind mit Drehmomentsensoren bestückt, so dass das Modell flexibel auf engstem Raum platziert werden kann oder gut mit mobilen Robotern ohne Zäune funktioniert. Relativ am Anfang des Videos ist ein Hybrider Roboter, also eine Kombination aus einem mobilen Roboter und einem Cobot zu sehen.

Die bereits bekannte Serie M wird weiter geführt, so dass Doosan der Hersteller mit dem breitesten Produktspektrum sein dürfte.

Vernetzen wir uns? LinkedIn
-> Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs steht für Marktrecherchen oder auch einen Gang durch Ihre Produktion/ Fertigung oder per Telefon auf Basis von Fotos/ Beschreibungen zum Festpreis zur Verfügung (Detail), um dann konkrete Vorschläge für den Einsatz von Cobots und anderen Robotern incl. Fördermöglichkeiten zu unterbreiten. Es werden sowohl KMU wie Groß-Unternehmen besucht. U.a. in Bayern ist  eine 50%ige Investitionsförderung denkbar. Das Standardbuch über Cobots stammt ebenfalls von ihm. Dazu kennt er sich bestens mit den KfW-Corona-Programmen aus (incl. Ausnahmeregelungen).