Robotik-Insider.de

Präsentiert vom Deutschen Robotikverband e.V.

Robotik-Insider.de
AllgemeinNo-Code-Programmierung

drag&bot: Neue Möglichkeiten dank Übernahme durch Keba

Anfang 2022 wurde das Stuttgarter Start-Up drag and bot – eine Ausgründung des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart – von KEBA Industrial Automation in Linz übernommen. Hauptprodukt des Unternehmens war „drag&bot OS“, ein herstellerunabhängiges Betriebssystem für Industrieroboter. drag&bot OS ermöglicht eine einfache Bedienung und Anpassung verschiedener Anwendungen wie Maschinen be- und entladen oder Montage. Ein Hauptziel der Übernahme war, die internationale Vermarktung von drag&bot OS stärker voranzutreiben und Synergien  und neue Möglichkeiten durch die Kombination  von drag&bot OS mit dem Produktportfolio von KEBA zu nutzen um das Produkt noch besser zu machen.


Integration in Kemro

Seit der Übernahme hat sich einiges getan und die neue Ausrichtung des Produkts steht:: drag&bot OS ist nun Teil der KEBA Automatisierungslösung Kemro X. Kemro X ist der Baukasten für industrielle Automatisierung (Hardware und Software) von KEBA Industrial Automation GmbH und besteht aus Steuerungen, I/Os, mobilen und stationären Bediengeräten, Servoreglern samt Motoren, Sicherheitstechnik sowie der modularen Steuerungsplattform FlexCore. Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten, die drag&bot OS insbesondere für Systemintegratoren und Maschinen-/Anlagenbauer interessant macht:

  • dank der Nutzung von KEBA Steuerungshardware können zusätzliche I/Os und Feldbusschnittstellen in Form von I/O-Modulen und Erweiterungskarten hinzugefügt und aus drag&bot OS heraus genutzt werden
  • parallel zum in der drag&bot OS No-Code-Programmierumgebung erstellten und somit einfach anpassbaren Anwendungsprogramm kann auf der optional parallel laufenden SPS weitere Logik abgebildet werden, z.B. zur Ansteuerung eines Förderbands oder anderer Peripherie ohne eigene Steuerung.
  • Die grafische Bedienoberfläche von drag&bot OS kann auf einem mobilen Handbediengerät von KEBA angezeigt werden, das auch das Joggen des Roboters über Tasten und somit die Bedienung und Programmierung des Robotersystems ausschließlich mit drag&bot OS ermöglicht.

Systemintegratoren und Maschinen-/Anlagenbauer bekommen durch die Kombination von drag&bot OS und Kemro X die Möglichkeit klassische SPS-basierte Automatisierung mit der einfachen Bedienung von drag&bot OS zu kombinieren und

Ihren Kunden somit einfach bedienbare und flexibel einsetzbare Roboter-Automatisierung zu ermöglichen.

Die sich durch die Kombination von drag&bot OS und Kemro X ergebenden neuen Möglichkeiten präsentiert drag and bot in einem kostenfreien Webinar am 3. März von 10 bis 12 Uhr.

Weitere Informationen zum Webinar sowie die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie hier: https://events.teams.microsoft.com/event/e4e8aa4b-53b1-405f-bf9b-e83a3a5ba24e@83e2508b-c1e1-4014-8ab1-e34a653fca88

Vernetzen wir uns? LinkedIn
->
Zur Cobot-Gruppe auf LinkedIn (Link
)

In eigener Sache/ Werbung
Der Autor dieses Blogs beantwortet Unternehmen die Frage, ob und wie ein Roboter bei Ihnen eingesetzt werden könnte (Erstanalyse samt Empfehlung). Dies in den Großräumen Trier und Lüneburg sowie Ostdeutschland ohne Leipzig/ Berlin für 700 € netto, im restlichen Deutschland zu einem Pauschalpreis von 1.750 € netto (incl. Anreise). Der niedrige Preis ist dank Förderung möglich. Permanent auf der Suche nach interessanten Lösungen hat er schon hunderte Applikationen gesehen. Aus diesem Grund gehören auch Großunternehmen zu seinen Kunden, die zwar über Know how verfügen, aber nicht den gesamten Markt kennen. Für Unternehmen ab 250 Mitarbeitern oder solchen mit Sitz in Österreich oder Schweiz gilt der Pauschalpreis nicht. Mehr zu seiner Person finden Sie hier.