fbpx

Entwickelt Continental mobile Outdoor-Roboter?

Der große Kfz-Zulieferer Continental nutzt in seinem Regensburger Werk nicht nur intensiv Cobots und experimentiert mit autonom fahrenden E-Taxen, sondern konnte vor einigen Monaten auch einen interessanten Neuzugang vermelden: Der vormalige Projektleiter von „Xaver“, dem äußerst cleveren Feldroboter des Landmaschinenherstellers Fendt, hat bei Conti in Regensburg angeheuert. Er führt sich bei Linkedin als „Senior Specialist for Mobile Outdoor Robotics“.

Continental-Fendt

Xaver sorgt für eine Energieersparnis von 70%, verdichtet den Boden weniger und kann mittels Flottenmanagement ganze Felder besamen. Pro Stunde schafft er etwa 1 ha.

Die Frage ist, ob der Xaver-Entwickler „nur“ die vorhandenen mobilen Roboter in Regensburg koordinieren soll oder nicht doch weiterentwickelt, aber eben für Continental. Der Markt für mobile Outdoor-Roboter, die vielleicht auch noch Cobots transportieren, ist m.E. definitiv dar.

Der Autor dieses Blogs steht für Marktrecherchen oder auch einen Gang durch Ihre Produktion/ Fertigung zur Verfügung (Detail) um dann konkrete Vorschläge für den Einsatz von Cobots und anderen Robotern incl. Fördermöglichkeiten zu unterbreiten. Es werden sowohl KMU wie Groß-Unternehmen besucht.