fbpx

Universal Robots steigert Umsatz in Q1 um 15%

Wie dem SEC-File der Muttergesellschaft Teradyne zu entnehmen ist, konnte der Weltmarktführer für Cobots, die dänische Universal Robots (UR), ihre Erlöse im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres um 15% auf über 56 Mio. US-$ steigern.

Die Differenzierung nach Regionen zeigt in Nordamerika nur ein moderates Wachstum von 8% – vielleicht eine Folge der zunehmenden Konkurrenz (z.B. Producitve Robotics). (Ein stärkerer Konkurrenzdruck wird auch in Europa zu erwarten sein – u.a. hat jüngst Rozum Robotics die EU-Zertifizierung erhalten; Omron soll im Juli eine größere Innovation vorstellen.)

Die im Vorjahr von Teradyne akquirierte Schwestergesellschaft Mobil Industrial Robots (autonom, fahrende Roboter) kam auf 9 Mio. US-$ Umsatz.

Hier ein Video zu Mobile Industrial Robots. Die Frage laut nicht ob, sondern wann die Fahrzeuge mit den UR verschmolzen werden. Hierfür müssen sie sicherlich konstruktiv angepaßt werden, damit sie einerseits nicht umkippen können (anderer Schwerpunkt eines sich bewegenden Cobots) und andererseits der UR auch genügend Energie erhält.

Der Autor dieses Blogs steht für einen Gang durch Ihre Produktion/ Fertigung zur Verfügung (Detail) um dann konkrete Cobot-Vorschläge incl. Fördermöglichkeiten zu unterbreiten. Es werden sowohl KMU wie Groß-Unternehmen besucht.