fbpx

Fallstudie: MRK beim Versand von Fertiggerichten

Die Migros, der größte schweizer Lebensmittelhändler (in der Rechtsform einer Genossenschaft dem Sozialen verpflichtet) mit eigener Produktion, stellt p.a. 2 Mio. Fertiggerichte her. Diese wurden und werden auch weiterhin händisch in Autosklaven gestapelt. Zwischen den einzelnen „Etagen“ wurde bislang recht mühsam (Rücken/ Bücken/ Quetschgefahr) ein 5 kg schweres Blech platziert, eher schon feinjustiert. Dies macht nun ein Stäubli TX2-90 mit einer Traglast von 9 kg und einer Reichweite von 145 cm. Korrekterweise muß erwähnt werden, dass sich der Roboter kaum rechnen wird. Durch ihn wird aber die Arbeitssicherheit und auch -qualität erhöht und – durchaus denkbar – im nächsten Schritt könnten die Fertiggerichte automatisch eingeordnet werden.

Der Autor dieses Blogs steht für einen Gang durch Ihre Produktion/ Fertigung zur Verfügung (Detail) um dann konkrete Cobot-Vorschläge incl. Fördermöglichkeiten zu unterbreiten. Es werden sowohl KMU wie Groß-Unternehmen besucht.